natalie grams

Fotografin: Gudrun-Holde Ortner

Als Ärztin, ehemalige klassische Homöopathin und Mutter von drei Kindern kenne ich viele Sichtweisen auf die Homöopathie – die der Anhänger und auch die der Kritiker. Meine Ausbildung zur Homöopathin habe ich vor 2004 begonnen und an verschiedenen Schulen der Homöopathie absolviert. Ich verfüge über die Zusatzbezeichnung "Homöopathie" der Ärztekammer und habe eine erfolgreiche homöopathische Praxis in Heidelberg geführt. Um diese Erfolge darzustellen, wollte ich ursprünglich ein Buch schreiben, das endlich alle Kritiker und Zweifler von der Homöopathie überzeugt. Doch durch die umfassende Recherche bin ich von jenen, bzw. von den Argumenten gegen die Homöopathie, überzeugt worden. Medizin und Wissenschaft haben sich seit Hahnemanns Zeiten so krass weiterentwickelt, dass seine Thesen heute unhaltbar sind. Leider ist dieses Wissen noch nicht in der Mitte unserer Gesellschaft und auch noch nicht in der Medizin angekommen. Ich setze mich hier im Informationsnetzwerk Homöopathie dafür ein, dass mehr und mehr Patienten erfahren können, wie sich die Erfolge der Homöopathie (die ich auch erlebt habe) erklären lassen und warum die 200 Jahre alte Heilmethode trotzdem kein Teil der Medizin mehr sein kann. Ich blogge aktuell unter "Die Erde ist keine Scheibe" (früher unter "Homöopathie neu gedacht").

Schreiben Sie mir unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!