Sie finden gut, was wir tun? Sie möchten gerne auf dem Laufenden über unsere Projekte bleiben oder uns unterstützen?

Dafür sagen wir danke! 

 

Es gibt mehrere Möglichkeiten:

Als Non-Profit-Organisation ist das Informationsnetzwerk Homöopathie (INH) auf Ihre Mithilfe angewiesen. Wir engagieren uns in unserer Freizeit und ehrenamtlich für das wichtige Thema Homöopathie und Aufklärung.

Unsere tägliche Arbeit, aber auch die Kosten für Webdesign, Servermiete oder einzelne größere Projekte (wie die Susannchen-Plakataktion) müssen wir komplett aus Spenden finanzieren. Wir stehen als Gremium unter dem Dach der Gesellschaft für wissenschaftliche Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP). Als gemeinnütziger Verein nimmt die GWUP Spenden an das INH entgegen. Ihre Spende ist deshalb steuerlich absetzbar.

Bitte geben Sie im Verwendungszweck Ihrer Spende "INH" an.



Wir informieren auf unserer Neuigkeiten-Seite, im INH-Newsletter und auf unseren Facebook und Twitter-Seiten darüber, an welchen Projekten wir gerade arbeiten. Aktuell sind das ein INH-Flyer und eine Aufklärungs-Broschüre für vernünftige Medizin bei Neugeborenen und Kindern.

Sie können natürlich auch Mitglied in der GWUP werden. Neben der Homöopathie gibt es viele weitere irrationale Glaubenssysteme, zu deren Aufklärung die GWUP seit 30 Jahren beiträgt. Mitglied werden.

 

 

Suche

Mitmachen

Sie möchten uns unterstützen?
Hier haben Sie die Möglichkeit...

Mitmachen

Ärztliche Fortbildung

Homöopathie: Von der medizinischen Avantgarde zum wissenschaftlichen Anachronismus - Was Ärzte über die Homöopathie wissen sollten

Zum Programm Zur Anmeldung

Newsletter