Heilen mit Zuckerkügelchen?

"Damit gleicht eine homöopathische Therapie oft in Wirklichkeit mehr einer Psychotherapie. Sie schafft sehr viel Raum für Selbstheilungskräfte. Das Paradox dabei: Weder der behandelnde Arzt oder Heilpraktiker noch der Patient dürfen sich eingestehen, dass die Globuli unwirksam und nur Teil eines zelebrierten Rituals sind - sonst würden die Therapie und der psychosomatische Heilungserfolg wohl schnell in sich zusammenbrechen. Es geht also im Kern um Glauben - nicht um Wissen.".

Mehr dazu hier.

Suche

Mitmachen

Sie möchten uns unterstützen?
Hier haben Sie die Möglichkeit...

Mitmachen

Ärztliche Fortbildung

Homöopathie: Von der medizinischen Avantgarde zum wissenschaftlichen Anachronismus - Was Ärzte über die Homöopathie wissen sollten

Zum Programm Zur Anmeldung

Newsletter