...so titelt der DZVhÄ auf Homöopathie online. Ein 60 Seiten starker Reader wird dort präsentiert, der uns Kritiker verstummen lassen müsste. Oder nicht? Hier finden Sie unsere offizielle Stellungnahme dazu.  

Heilen mit Zuckerkügelchen?

"Damit gleicht eine homöopathische Therapie oft in Wirklichkeit mehr einer Psychotherapie. Sie schafft sehr viel Raum für Selbstheilungskräfte. Das Paradox dabei: Weder der behandelnde Arzt oder Heilpraktiker noch der Patient dürfen sich eingestehen, dass die Globuli unwirksam und nur Teil eines zelebrierten Rituals sind - sonst würden die Therapie und der psychosomatische Heilungserfolg wohl schnell in sich zusammenbrechen. Es geht also im Kern um Glauben - nicht um Wissen.".

Mehr dazu hier.

Derzeit bejubeln unsere Nachbarn in der Schweiz (teilweise) die Wiedereinführung der Homöopathie in das Gesundheitswesen. Unser Autor Ulli Mass hat sich damit auseinandersgesetzt, was das wirklich bedeutet und wie es dazu kam -> hier

"Homöopathie zwischen Wunsch und Wirklichkeit" - Sehen Sie Dr. Natalie Grams live auf der SkepKon 2016 in Hamburg als Kurzvortragsfilm hier. (ca. 20 min)

Neuer Artikel bei Zeit online. Bitte hier klicken. 

Suche

Mitmachen

Sie möchten uns unterstützen?
Hier haben Sie die Möglichkeit...

Mitmachen

Ärztliche Fortbildung

Homöopathie: Von der medizinischen Avantgarde zum wissenschaftlichen Anachronismus - Was Ärzte über die Homöopathie wissen sollten

Zum Programm Zur Anmeldung

Newsletter